Über mich


Über mich:

Geboren wurde ich im Jahr 1967. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Ausbildung:

Ich bin ausgebildete Schneiderin, Lehrmeisterin, Sozial- und Geisteswissenschaftlerin, Beraterin, freiberufliche Dozentin, Zertifizierte Mediatorin sowie Interkulturelle Mediatorin*.

Meinen akademischen Abschluss als Magistra Artium M.A. habe ich durch mein Studium der Erziehungswissenschaft, der Interkulturellen Wirtschaftskommunikation und den Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena/Deutschland sowie durch mein Studium von International Business and Languages und Irish Cultural Studies am D.I.T. Dublin Institute of Technology in Dublin/Irland erhalten.

Besonders ausgebildet bin ich im Bereich der Pädagogischen Psychologie, der Erwachsenenbildung, der Beratung sowie der Mediation. Die Beschäftigung mit interkulturellen Konflikten und Konfliktlösung nahm immer schon eine Sonderstellung für mich ein, deren Essenzen ich mit meinem 2009 veröffentlichten Buch Interkulturelle Mediation - Möglichkeiten und Grenzen eines Konzepts für Theorie und Praxis nutzbar gemacht habe.

* über 400 Stunden Ausbildung nach den Grundsätzen und Richtlinien des BM e.V., BMWA e.V. sowie der DGM 


Erfahrung:


  • Jahrelange Mediations- und Coachingtätigkeit sowohl für Unternehmen als auch im Privatbereich
  • Lehrbeauftragte und Dozentin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Bildung und Kultur sowie in verschiedenen anderen Bildungseinrichtungen
  • Praktische Erfahrung aus 25-jähriger Tätigkeit in der freien Wirtschaft, u.a. in den Bereichen der Unternehmensführung, (Unternehmens-) Beratung, Erwachsenenbildung, Marketing, Personalmanagement, Personalentwicklung
  • Ausbilderin für Auszubildende 
  • Dozentin und Trainerin für Business-Englisch
  • Dozentin für die Ausbildung der Ausbilder (AdA)
  • Forschungsarbeit am Institut CRITE (Centre for Research in I.T. in Education), Trinity College Dublin, 
  • zur Forschung im Bereich von Informationstechnologie in Bildung und Erziehung
  • Wissenschaftliche Tätigkeit am Forschungszentrum "Laboratorium Aufklärung" der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Philosophische Fakultät
  • Mediationsforschung: seit 2009 Dissertation zum Thema "Das Potential der Mediation für die Bearbeitung interkultureller Konflikte an deutschen Hochschulen" an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena


Grundsätze meiner Arbeit:


  • Systemischer Denkansatz (weg vom eindimensionalen "Wenn-Dann"-Denken, hin zur mehrdimensionalen Betrachtung der Ganzheit)
  • Regelmäßige Fortbildung meiner Kompetenzen u.a. lt. Mediationsgesetz
  • Verpflichtung zur externen und kollegialen Supervision
  • Faires und ehrliches Feedback zum Arbeitsfortschritt
  • Weitervermittlung für möglicherweise scheiternde Mediations- oder Beratungsfälle


Mitgliedschaften

Über mich